Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 3. Nachmittagsmeldung zum Polizeibericht vom 18. Februar 2002, Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle

    Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung 3 vom 18. Februar 2002

020218 - 0204 Frankfurt-Bornheim: Festnahme eines 20jährigen

  Heute gegen 14.00 Uhr informierten die Betreuerinnen einer   Kindertagesstätte in Bornheim telefonisch das 6. Polizeirevier. Den Beamten teilten sie mit, daß sich kurz zuvor ein zunächst   Unbekannter in die Tagesstätte begeben hatte, wo er anfangs unbemerkt  zwei vierjährige Mädchen ansprach. Der Täter hatte die beiden Mädchen  aufgefordert, sich zu entkleiden. Als er von den Betreuerinnen  entdeckt wurde, flüchtete er sofort vom Gelände. Die Frauen konnten  noch einen Passanten auf den Flüchtigen aufmerksam machen, der  umgehend die Verfolgung aufnahm, die Person jedoch später aus den  Augen verlor.

  Dank der guten Personenbeschreibung konnte im Rahmen der Fahndung   gegen 14.30 Uhr am Nußbaumplatz ein 20jähriger Frankfurter   festgenommen werden.

  Die Vernehmung des Verdächtigen dauert zur Zeit noch an. Über den   genauen Tatverlauf können zur Zeit noch keine Angaben gemacht werden. Die beiden Kinder wurden ärztlich untersucht und anschließend den Eltern  übergeben.(Manfred Füllhardt/-8015).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: