Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 011129 - 1367 Zeilsheim: Fußgänger angefahren - Fahrer flüchtig.

        Frankfurt (ots) - 011129 - 1367      Zeilsheim:  Fußgänger
angefahren - Fahrer flüchtig.

  Ein 70jähriger Zeilsheimer wollte am Mittwoch morgen gegen 10.00 Uhr
die Straße Pfaffenwiese von der dortigen Bushaltestelle in Richtung
Kolberger Weg überschreiten. Als er sich bereits auf der Fahrbahn
befand, kam ein Pkw aus Richtung Höchst angefahren. Es kam zum
Zusammenstoß, wobei der Fußgänger zu Boden geschleudert wurde und
liegen blieb. Der Fahrer, ein etwa 25jähriger Mann, stieg aus seinem
Fahrzeug, half dem Angefahrenen wieder auf die Beine und begleitete
ihn zurück auf eine Bank an der Bushaltestelle. Danach entfernte
sich der Fahrer, ohne weitere Angaben zu seiner Person zu
hinterlassen. Der Verletzte humpelte wenig später nach Hause, und
suchte zunächst seinen Hausarzt auf. Dieser überwies ihn ins
Krankenhaus Höchst, wo eine Schienbeinfraktur diagnostiziert wurde
und seine stationäre Aufnahme erfolgte.  Von dem Unfallfahrzeug ist
dem Verletzten nur in Erinnerung geblieben, daß es sich um ein
silberfarbenes Fahrzeug gehandelt hat, auf dessen Motorhaube sich
das Bild eines schwarzen Adlers befand.

  In diesem Fall ermittelt jetzt der Zentrale Verkehrsunfalldienst
wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise auf das
gesuchte Fahrzeug werden unter der Tel.-Nr. 069-7554670
entgegengenommen. (Jürgen Linker/ -8012). Bereitschaftsdienst:
Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00
Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Bilddateien im Internet unter:


Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019
Email:

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: