Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150510 - 361 Frankfurt - Niederursel: Mehrere Brände verursachen hohen Sachschaden

Frankfurt (ots) - Bereits am frühen Morgen des vergangenen Donnerstag wurde durch einen Anrufer um 02.40 Uhr bei der Polizei mitgeteilt, dass im Paul-Kornfeld-Weg vor einer Tiefgarage mehrere Mülltonnen brennen würden. Die insgesamt fünf brennenden Mülltonnen beschädigten wiederum ein Verkehrszeichen und die Wand einer angrenzenden Garage. Nur etwa zehn Minuten später wurde der Polizei ein brennender Glascontainer im nahegelegenen Gerhart-Hauptmann-Ring gemeldet. Die beiden Brände wurden von der Feuerwehr gelöscht bevor ein noch höherer Schaden entstehen konnte. Am darauffolgenden Freitag meldete sich dann der Halter eines Pkw, der seinen Wagen ebenfalls im Paul-Kornfeld-Weg abgestellt hatte. Sein Pkw, ein Mercedes, stand unmittelbar neben einem weiteren Glascontainer, der bis dahin unbemerkt, ebenfalls im Verlaufe der vorangegangenen Nacht gebrannt haben musste. An dem Fahrzeug des Mitteilers sowie einem weiteren, ebenfalls neben dem in Brand gesetzten Glascontainer abgestellten BMW, waren durch die starke Hitzeentwicklung im Inneren des Containers jeweils die Kunststoffteile der Fahrzeugfront geschmolzen. Durch den Brand der Mülltonen entstand ein Sachschaden von mehr als 2500 Euro, durch die Brände der zwei Glascontainer und die dadurch verursachten Beschädigungen an den beiden Autos ein Schaden von etwa 13.000 Euro. Bei den insgesamt drei Bränden geht die Polizei nach dem derzeitigen Ermittlungsstand jeweils von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: