Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

11.01.2015 – 11:59

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 150111 - 14 Schwanheim: Angefahrenes Wildschwein von seinen Qualen erlöst

Frankfurt (ots)

Am Freitag, dem 09.01.15, um 21.10 Uhr, wurde ein Wildschwein im Bereich der Straßburger Straße von einer Straßenbahn angefahren und musste schließlich durch Einsatz der Dienstpistole von seinen Leiden erlöst werden.

Das Wildschwein lag auf den Schienen zwischen den Haltestellen "Waldfriedhof" und "Zur Waldau". Es wies großflächige Verletzungen auf, war bewegungsunfähig aber noch am Leben.

Nachdem das Tier aus dem Gleisbereich gezogen wurde, wurde es mit zwei Schüssen getötet.

An der Straßenbahn entstand kein Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung