Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140819 - 572 Bundesautobahn A 5: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Glück im Unglück hatte ein 64 Jahre alter Pkw-Fahrer, der sich gestern Vormittag, gegen 10.45 Uhr, mit seinem Kia Sorento kurz vor dem Bad Homburger Kreuz überschlug und nur leichte Verletzungen davon trug.

Nach den ersten Ermittlungen war der Mann auf dem linken Fahrstreifen der A 5 in Richtung Kassel unterwegs und kam vermutlich infolge Aquaplaning ins Schleudern. Hierbei streifte er zunächst einen daneben auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Audi A 4, stieß dann gegen die Schutzplanke und überschlug sich.

Wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste die Fahrbahn Richtung Kassel für ca. 20 Minuten gesperrt werden; es kam deshalb zu Behinderungen.

Der entstandene Schaden wird auf 10.000.- Euro (Kia) bzw. 3.000.- Euro (Audi) beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: