Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140727 - 512 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Festnahme nach Ladendiebstahl

Frankfurt (ots) - Der Detektiv eines Drogeriemarktes im Hauptbahnhof beobachtete am Samstag, den 26. Juli 2014, gegen 07.15 Uhr, den Diebstahl diverser Drogerieartikel der Marke Nivea im Wert von rund 33 EUR. Als er den Tatverdächtigen beim Verlassen des Marktes zur Rede stellen wollte, ergriff dieser sofort die Flucht. In Höhe einer Bäckerei konnte der 42-jährige Detektiv den Flüchtigen stellen, wogegen sich dieser mit Schlägen und Tritten zu wehren begann. Eine Streife der DB-Sicherheit kam hinzu und gemeinsam gelang es, die Festnahme durchzuführen und die Polizei zu verständigen. Dabei musste der Detektiv feststellen, dass er sich am Unterarm an der Fixerspritze des Tatverdächtigen verletzt hatte. Bei diesem handelt es sich um einen vorwiegend wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetzt polizeibekannten 29-jährigen Frankfurter. Die Spritze konnte sichergestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: