Polizei Düsseldorf

POL-D: Versuchter Handy-Raub - Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf (ots) - Donnerstag, 27. Februar 2014, 0.25 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen eines versuchten Raubes, der sich heute Nacht in Oberbilk ereignet hat. Vier Männer hatten versucht, einem 43-Jährigen das Mobiltelefon zu entwenden.

Um 0.25 Uhr befand sich der 43-jährige Düsseldorfer zu Fuß auf der Industriestraße und telefonierte mit seinem Handy. An der Kreuzung Vulkanstraße traf er auf vier fremde Männer, die ihn unvermittelt angingen. Einer der Fremden versuchte, ihm sein Mobiltelefon zu entreißen. Der Düsseldorfer konnte dies zwar verhindern, doch die Täter schlugen dann unvermittelt mit Fäusten auf ihn ein. Anschließend flüchteten sie ohne Beute in Richtung Hauptbahnhof. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Alle vier sind etwa 25 bis 30 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Die Täter waren dunkel gekleidet, zwei der Gesuchten trugen eine Schirmmütze, die anderen beiden hatten einen Bart.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben können, sich bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 32 unter 0211-8700 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: