Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

14.04.2014 – 15:03

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140414 - 278 Höchst: Versuchter Raub

Frankfurt (ots)

Zwei bislang unbekannte Männer bedrohten heute um 09.00 Uhr einen 61 Jahre alten Barbetreiber in einem Treppenhaus in der Antoniterstraße mit einer Schusswaffe und flüchteten nach kurzer Gegenwehr zu Fuß und ohne ein Wort zu sprechen.

Das Opfer wollte gerade eine Tür aufschließen, die zu den Räumlichkeiten der Bar gehört, als plötzlich zwei maskierte Täter auftauchten. Einer von ihnen hielt eine silberne Waffe in der Hand.

Es kam zu einem kurzen Gerangel, bei dem der 61-jährige zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Die Täter flüchteten in Richtung Josef-Emmerich-Straße.

Täterbeschreibung: Beide etwa 180 cm groß und von normaler Statur. Einer trug eine blaue Sturmhaube und ein braune Lederjacke. Der zweite Täter eine schwarze Sturmhaube und eine dunkle Jacke.

Zur Unterstützung der Fahndungsmaßnahmen wurden in dem Bereich auch Lautsprecherdurchsagen durchgeführt.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst (Tel. 069 / 755-53111) entgegen.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main