Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130723 - 650 Nordend: Pelzmanteldiebstahl im Hochsommer

Frankfurt (ots) - Ein Täterpärchen betrat am Montag gegen 15.45 Uhr ein Pelzgeschäft in der Berger Straße, verwickelte eine Angestellte in ein Gespräch und stahl einen Zobel im Wert von 28.500 Euro.

Während die unbekannte Frau Interesse an einem maßgefertigten Pelzmantel vortäuschte und die Verkäuferin ablenkte, hielt sich ihr Begleiter unbeobachtet im Verkaufraum auf und stahl den hochwertigen Pelzmantel.

Die Frau wird auf etwa 40 bis 45 Jahre geschätzt, ist ca. 170 cm groß, schlank, hat blonde lange Haare, eine sehr große Oberweite, auffällige aufgespritzte Lippen und war stark geschminkt. Sie trug ein helles Oberteil und eine schwarze Hose.

Ihr Begleiter soll etwa 45 Jahre alt, ca. 190 cm groß und von kräftiger Statur sein, er sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Er hat kurze, braune Haare und war mit einem hellen Sakko und Jeans bekleidet.

Das Täterpärchen flüchtete.

Die Polizei ermittelt.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: