Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130718 - 635 Sachsenhausen: Auf falsche Schwiegertochter hereingefallen

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 17. Juli 2013, gegen 13.00 Uhr, erhielt ein Ehepaar (Er 81, Sie 79 Jahre alt) mehrere Anrufe einer weiblichen Person, die sich den beiden gegenüber als ihre Schwiegertochter ausgab. In den Gesprächen schilderte sie, dass sie bei einem Wohnungskauf in Schwierigkeiten geraten sei und aus diesem Grund nun die finanzielle Unterstützung der Schwiegereltern bräuchte. Man vereinbarte schließlich, dass die Schwiegertochter eine Bekannte vorbeischickt, die den Geldbetrag abholt. Als diese dann erschien, wurden ihr 25.000 EUR Bargeld sowie sechs kleine Goldbarren im Wert von etwa 5.000 EUR ausgehändigt. Nach etwa einer Stunde kamen den beiden Geschädigten Zweifel und sie verständigten die Polizei.

Die Täterin, welche das Bargeld abholte, wird beschrieben als etwa 160 cm groß mit braunen, mittellangen Haaren, Brille und gepflegtem Äußeren. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: