Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130510 - 427 Gallus: Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

Frankfurt (ots) - Heute Morgen gegen 08:00 Uhr kam es auf der Mainzer Landstraße stadteinwärts in Höhe der Rebstöcker Straße zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen. Eine Person wurde dabei schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich vor einer roten Ampel, an der drei Fahrzeuge hintereinander standen. Im selben Moment näherte sich ein Audi von hinten und fuhr nahezu ungebremst auf die stehenden Fahrzeuge auf.

Alle drei Fahrzeuge wurden ineinandergeschoben. Die 32-jährige Fahrerin eines Mitsubishi Colt, welcher ganz vorn stand, wurde dabei schwer verletzt. Der 59 Jahre alte Fahrer eines Sprinters (in der mittleren Position) blieb unverletzt. An dritter Stelle wartete eine 49-jährige Mutter mit ihrer 11 Jahre alten Tochter in einem Seat. Beide Insassen wurden leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus.

Der Unfallverursacher war zunächst nicht mehr am Fahrzeug. Erst in Rahmen der Fahndung konnte eine Person angetroffen werden, die sich als mutmaßlichen Fahrer des Audis ausgab. Ob es sich bei dem 40-Jährigen tatsächlich um den Unfallverursacher handelt ist Gegenstand der Ermittlungen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn sowohl für den Fahrzeug- als auch für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden. (Isabell Neumann, Tel. 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: