Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120117 - 68 Gallus: Empfindlicher Schlag gegen organisierten Drogenhandel - mehrere Festnahmen

Frankfurt (ots) - In einem seit September 2011 laufenden großen Ermittlungsverfahren des hiesigen Rauschgiftkommissariates K 64 gegen Händler und Schmuggler der Kaudroge "Khat" konnten gestern vier Tatverdächtige festgenommen und 157 Kilogramm "Khat" mit einem Verkaufswert von 35.000 Euro sichergestellt werden.

Bei zwei der Festgenommenen handelt es sich um einen 43 jährigen Somalier, der als Kopf der Tätergruppierung gilt, sowie einen 31 jährigen Niederländer somalischer Herkunft, der als Drogenkurier fungierte.

Die Festnahmen erfolgten in der Straße Am Römerhof, nachdem der Drogenkurier zuvor in die Niederlande fuhr, um dort die Khat-Lieferung zu übernehmen. In Frankfurt sollte die Lieferung an den Chef der Band übergeben werden. Zwei am Übergabeort wartende "Khat"-Abnehmer wurden ebenfalls festgenommen.

Alle Festgenommenen werden dem Haftrichter vorgeführt.

In der Zeit zwischen Oktober und Dezember 2011 konnten im gleichen Ermittlungskomplex bereits drei weitere Drogenkuriere festgenommen und insgesamt 448 Kilogramm "Khat" sichergestellt werden.

Bei den Konsumenten der Kaudroge handelt es sich überwiegend um Ostafrikaner.

(Rüdiger Reges, Tel. 069/755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: