Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

23.09.2011 – 11:07

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110923 - 1113 Westend: Hoher Schaden bei Wohnungseinbruch

Frankfurt (ots)

Diebesgut in Höhe von etwa 50.000 Euro erlangten unbekannte Täter bei einem Wohnungseinbruch gestern in der Zeit zwischen 11.55 Uhr und 12.10 Uhr im Gärtnerweg.

Wie die Ermittlungen ergaben waren die Täter auf bislang nicht geklärte Weise in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses gelangt. Von dort öffneten sie eine Wohnungstür im ersten Obergeschoss des Hauses. Aus der Wohnung, die von einer 52-jährigen Frau und einem 49 Jahre alten Mann bewohnt wird, entwendeten die Täter zahlreichen Goldschmuck sowie wertvolle Uhren der Marke Rolex und Cartier.

Beim Verlassen des Tatortes begegneten die Täter im Treppenhaus der noch ahnungslosen Geschädigten.

Die beiden Einbrecher konnten wie folgt beschrieben werden:

Ein männlicher Tatverdächtiger, der etwa 30 Jahre alt und 180 bis 185 cm groß gewesen war. Er hatte dunkle, ohrlange, gepflegte Haare und einen Seitenscheitel. Der Mann mit dunklem Teint und osteuropäischer Erscheinung trug einen blauen Pullover mit V-Ausschnitt, ein Hemd sowie eine dunkle Anzughose.

Er war in Begleitung einer 25 bis 30 Jahre alten Frau. Die Frau war etwa 170 cm groß und hatte auch einen dunklen Teint und dürfte gleicher Herkunft gewesen sein. Sie war bekleidet mit einem dunklen Blazer und einer Hose. Die Frau führte eine Handtasche mit.

(Alexander Kießling, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main