Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

30.08.2011 – 12:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110830 - 1029 Griesheim: Frau versucht sich gegen Handtaschenraub zu wehren

Frankfurt (ots)

Eine 61-jährige Frau wurde gestern Abend, gegen 21:35 Uhr, Opfer eines Handtaschenräubers in der Nathan -Trier -Straße.

In einer äußerst hinterhältigen Art und Weise näherte sich der Täter von hinten und schubste die ältere Dame zu Boden. Als der Mann die Tasche der am Boden liegenden Frau ergriff, leistete sie unermüdliche Gegenwehr. Das Opfer hielt den Trageriemen so fest, dass der schließlich von der Tasche abriss. Zu Fuß flüchtete der Räuber dann mit der Handtasche in Richtung Schwarzerlenweg. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Die ziemlich unter Schock stehende Frau erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen.

Neben der schwarzen Handtasche wurden dem Opfer die Geldbörse mit ca. 100 Euro Bargeld, diverse Schlüsselbunde, die Kreditkarte und das Handy geraubt.

Die Dame beschrieb den Täter als etwa 16 bis 20 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Er hatte schwarze Haare, eine schlanke Figur und trug einen dunkelgrünen Kapuzenpulli sowie eine blaue Jeanshose.

(Isabell Neumann, Tel. 069-755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung