Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

24.03.2011 – 12:45

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110324 - 352 Autobahn A 5 und A 648: Taubstummer flüchtet nach Unfall mit 2,36 Promille

Frankfurt (ots)

Ein taubstummer 29-jähriger Mann ist am Mittwochabend mit 2,36 Promille laut Alkotest in einem Pkw unterwegs gewesen.

Zeugen meldeten die Schlangenlinie fahrende Mercedes A-Klasse auf der A 5, mit der der 29-jährige weiter auf die A 648 fuhr. Hier konnte ihn eine Streife der Autobahnpolizei entdecken, als er gerade von dort auf die Westerbachstraße ab, zu einem Supermarktparkplatz fuhr. Bei der Kontrolle stellten die Beamten, neben dem Alkoholgeruch, frische Unfallspuren am Wagen fest. Später konnte eine passende Unfallstelle, eine beschädigte Leitplanke am Frankfurter Westkreuz, gefunden werden. Inwieweit sonstige Unfälle passiert sind, wird derzeit durch die Ermittlungen geklärt.

Neben dem Alkoholkonsum und den frischen Unfallspuren konnte festgestellt werden, dass der 29-jährige keinen Führerschein hatte. Zu welchem Zweck er einen Schlagring sich führte ist bislang unklar.

Außer der Strafanzeige gegen den 29-jährigen wird nun auch gegen den Halter des Pkw, ein Verwandter des Fahrers, ermittelt. Er soll das Fahren ohne Führerschein zugelassen haben. Der Fahrer wurde nach einer Blutentnahme entlassen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main