Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 001207 Pressemitteilungen, Teil 4, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 001207 - 1569 Nachtrag zum Polizeibericht
vom 03.12.2000, Nr. 1534, Sulzbach am Taunus: Bewaffneter Raub
auf Getränkemarkt

    Wie der Presse bereits bekannt, drangen am 02.12.2000 gegen 16.30 Uhr drei bislang unbekannte maskierte Täter in den Getränkemarkt in der Straße Am Flachsacker ein und erbeuteten dort die Tageseinnahmen von rund 10.000,-- DM. Danach gelang ihnen unerkannt die Flucht.     Der alleine anwesende 32jährige Angestellte war von den Tätern mit einer Schußwaffe bedroht und zur Herausgabe der Geldkassette gezwungen worden. Bevor die drei Räuber flüchteten, mußte sich der Geschädigte noch auf den Fußboden legen.

Von zweien der Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:

    1. Täter: 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, normale Statur, vermutlich dunkle Haare. Insgesamt dunkel gekleidet, trug Strickmütze ohne Bommel, Handschuhe und dunkle Umhängetasche schräg über der Schulter.

    Von diesem Täter wurde das dem Polizeibericht beigefügte Phantombild erstellt.     Es kann abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html.     E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort die eigene E-Mail-Adresse ,Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben.

    2. Täter: trug eine Maske aus dem Film «Scream» über dem Kopf, war etwas schlanker und größer, hatte mittellange, dunkle Haare.

Der dritte Täter konnte nicht beschrieben werden.

    Über die Fluchtrichtung ist mittlerweile bekannt, daß sie zu Fuß über die Straße Am Flachsacker, in das Kleingartengelände, dort weiter über den Fußweg Richtung Am Erlenborn in Richtung Alt-Schwalbach/Sauererlenstraße führte. Am Tattag fand der Weihnachtsmarkt in Schwalbach statt, vielleicht tauchten die Täter auch dort auf. Ihre Beute hatten sie in die Hosentasche gesteckt.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/20790. (Manfred Füllhardt /-8015)

Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: