Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

10.03.2011 – 13:02

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 110310 - 285 Bundesautobahn A661: Lkw mit verrutschter Ladung

Frankfurt (ots)

Am Mittwoch, den 9. März 2011, gegen 15.30 Uhr, stellte eine 52-jährige Lkw-Fahrerin aus Ingolstadt ihren MAN-Lkw auf dem Seitenstreifen der A661, zwischen den Anschlussstellen Frankfurt-Ost und Friedberger Landstraße in Fahrtrichtung Oberursel ab. Die auf dem Sattelauflieger befindliche Ladung, 64 Europaletten mit Glasflachen (Leergut), hatte sich verschoben und drückte bereits gegen die Planen des Aufliegers. Es bestand somit die Gefahr, dass die Plane reißen und die Flaschen auf die Straße fallen könnten. Der Versuch, die Ladung mit zusätzlichen Gurten zu sichern gelang nicht. Es musste ein weiterer Sattelauflieger zur Örtlichkeit gebracht werden um die Ladung schließlich umzuladen. Dieser Umstand machte eine einspurige Verkehrsführung in der Zeit von 15.35 Uhr bis gegen 00.00 Uhr erforderlich. Eine entsprechende Rundfunkwarnmeldung wurde veranlasst. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main