Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

17.05.2010 – 15:42

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100517 - 570 Flughafen: Alter schützt vor Straftaten nicht - Rüstiges Duo festgenommen

Frankfurt (ots)

Beamte des Kriminalkommissariates am Flughafen haben am vergangenen Samstag zwei mutmaßliche Diebe in einem Nobelrestaurant festgenommen. Die Festnahme der beiden zusammen 110 Jahre alten Männer erfolgte in dem Moment, als einer von ihnen einem Fluggast aus dessen Sakko das Portemonnaie fingerte, daraus 250 Euro nahm und die leere Geldbörse anschließend wieder zurücksteckte. Daraufhin erfolgte der Zugriff der aus Nordafrika stammenden 53 und 57 Jahre alten Tatverdächtigen, als diese noch am Tisch saßen. Dabei ließ der ältere der beiden die entwendeten Geldscheine zu Boden fallen.

Die Festnahme der Beschuldigten gelang nach der Auswertung von Überwachungskameras. Bei der Sichtung der Videosequenzen konnten die Beamten nämlich feststellen, dass die Beschuldigten bereits Mitte April dieses Jahres zum Nachteil eines asiatischen Touristen dessen Umhängetasche gestohlen hatten. So konnten durch sich anschließende gezielte Fahndungsmaßnahmen die beiden Nordafrikaner am Samstag wieder am Flughafen angetroffen und unter Beobachtung genommen werden, als sie das Terminal 1 betraten und anschließend verschiedene Restaurants aufsuchten. Nach erfolgloser Suche nach potentiellen Opfern sowie eines ebenfalls erfolglosen Versuchs des sogenannten "Jacke-Jacke-Trick" durch den 57-Jährigen kehrten beide Männer schließlich in das Nobelrestaurant ein, wo sie schließlich festgenommen wurden.

Die Nordafrikaner waren geständig und wurden dem Haftrichter vorgeführt. Für beide Herrschaften ging die Reise dann anschließend weiter in eine Justizvollzugsanstalt.

(Karlheinz Wagner, Telefon 069 - 755 82115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung