Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

20.07.2000 – 13:05

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 000720 - 0948 Hauptbahnhof: Zwei Verletzte bei Unfall mit Bus

      Frankfurt (ots)

Bei einem verbotswidrigen Wendemanöver
prallte gestern gegen 19.45 Uhr im Einmündungsbereich Mannheimer
Straße/Stuttgarter Straße ein Pkw VW gegen einen Omnibus der
Stadtwerke. Zwei männliche Fahrgäste (52 und 61 Jahre alt) des
Busses zogen sich dabei leichte Verletzungen zu (Rißwunden am
Bein, Prellungen). Der Pkw-Fahrer, ein 30jähriger Wetzlarer,
blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein
Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2500,-DM. (Manfred
Feist/-8013)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main