Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

03.03.2010 – 15:36

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100303 - 289 Eckenheim: Tödlich verletzte Frau identifiziert! - (Nachtrag zu unseren PM 100302-283 und 100303-284)

    Frankfurt (ots)

Heute Nachmittag gelang es nach umfangreichen Ermittlungen die bei einem schweren Verkehrsunfall in der Niederbornstraße am Dienstag, den 02.03.2010 gegen 14.30 Uhr, tödlich verletzte Frau zu identifizieren.

    Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine alleinstehende 88-jährige Rentnerin, die in der Nähe zur Unfallstelle gewohnt hat.

    Wie berichtet war die bisher unbekannte Frau unter die Räder eines rückwärts fahrenden holländischen Blumenlasters geraten. Der Lkw-Fahrer hatte im Bereich der Schrebergärten offenbar versucht seinen Lkw mit Anhänger zu rangieren, um eine nahegelegen Gärtnerei zu beliefern. Bei dem Unfall erlitt die Frau massive Kopfverletzungen an deren Folgen sie noch vor Ort verstarb.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell