Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

30.01.2010 – 19:24

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 100130 - 136 Frankfurt: Nachtrag zur Meldung Nummer 135 -Demonstration zum Thema "Bildungsstreik"

    Frankfurt (ots)

Etwa 1.500 Personen beteiligten sich heute an einer Demonstration zum Thema "Bildungsstreik". Ausgehend vom Campus Bockenheim setzte sich der Zug gegen 15.00 Uhr in Bewegung. Die Teilnehmer veranstalteten zwei Zwischenkundgebungen am Roßmarkt sowie in der Bremer Straße. Durch den Veranstalter wurde die Demonstration gegen 18.30 für beendet erklärt, nachdem der Zug wieder auf dem Bockenheimer Campus angelangt war. Durch sorgfältig geplante Polizeitaktik konnten Gewaltaktionen von Beginn an verhindert werden. Allein einige Würfe mit Pyrotechnik konnten festgestellt werden. Das Heranführen starker Polizeikräfte hat aber weitere Verstöße gegen das Versammlungsgesetzt unterbunden. Sachschäden sind  nicht bekannt geworden. Eine Polizeibeamtin wurde durch einen Tritt in den Unterleib verletzt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung