Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

16.12.2009 – 12:47

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 091216 - 1588 Frankfurt-Schwanheim: Trickdieb erbeutet größeren Geldbetrag

    Frankfurt (ots)

Rund 5.000 EUR büßte in den gestrigen Mittagsstunden ein in Schwanheim wohnhaftes Ehepaar im Alter von 91 und 84 Jahren bei einem Trickdiebstahl durch einen bislang unbekannten Täter ein.

    Nach Angaben des 91 Jahre alten Ehemannes verschaffte sich gegen 12.40 Uhr der Täter unter dem Vorwand, von den "städtischen Werken" zu kommen und die Wasseruhr kontrollieren zu wollen, Zutritt zur Wohnung. Der dreiste Täter gab nach der "Kontrolle" vor, dass er 50 EUR an ihn zurückzahlen müsse, er aber zuvor einen 100 EUR-Schein wechseln müsse, erklärte der Geschädigte Beamten des 10. Reviers. Als der Rentner daraufhin die Örtlichkeit aufsuchte, wo er sein Geld aufbewahrt, wurde er dabei von dem Täter beobachtet, der kurz sich daraufhin unter einem Vorwand zu diesem Geldversteck begab und von den Geschädigten unbemerkt das Geld sowie zwei EC-Karten stahl. Nachdem der Unbekannte die Wohnung wieder verlassen hatte, bemerkte das Ehepaar den Diebstahl und alarmierte die Polizei. Obwohl im Anschluss daran sowohl Beamte des 10. Reviers sowie des Soko-Süd umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleiteten, konnte der Täter unerkannt entkommen.

    Nach Angaben des geschädigten Ehepaares soll es sich bei dem Täter vermutlich um einen Deutschen gehandelt haben, der etwa 175 cm groß war. Der Mann hatte eine kräftige Figur und war u.a. mit einem gelben Overall sowie einer grauen Wollmütze bekleidet. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell