Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

07.09.2008 – 11:08

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080907 - 1032 Autobahn: Verkehrsunfall auf der A5

    Frankfurt (ots)

Am 06.09.2008, gegen 23.20 Uhr befuhren ein 31-Jähriger Amerikaner mit seinem Pkw Nissan und eine 24-Jährige Deutsche mit ihrem Pkw Suzuki, die Autobahn A5 in Richtung Kassel. Laut Angaben eines Zeugen fuhren beide Fahrzeuge sehr schnell. Während eines Überholvorganges verlor der Amerikaner die Kontrolle über sein Fahrzeug, stieß gegen den Wagen der 24-Jährigen und überschlug sich. Er kam nach etwa 250 Meter auf dem Dach zum Stillstand. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 66.000,- Euro geschätzt. Die beiden Fahrzeugführer wurden nur leicht verletzt.

    Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn der A5 für etwa 20 Minuten gesperrt werden.

    Um den genauen Unfallhergang klären zu können, bittet die Polizei Zeugen, die Angaben über den Unfall machen können, sich mit der Polizei-Autobahnstation Frankfurt, Tel. 069-755 46400 in Verbindung zu setzen.

    (Franz Winkler/069-755 82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung