Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080325 - 0361 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Gesuchter Wechselfallenschwindler festgenommen

    Frankfurt (ots) - Gestern Mittag konnte im Rahmen einer Personenkontrolle in einem Hotel im Bahnhofsviertel ein 37 Jahre alter wohnsitzloser rumänischer Staatsangehöriger von einer Zivilstreife des Soko Mitte festgenommen werden.

    Gegen den Mann bestand ein U-Haftbefehl wegen gewerbsmäßigem Betrug. Er hatte im Oktober 2006 in mehreren Fällen bei Banken im Raum Aschaffenburg versucht, durch einen Wechseltrick an Bargeld zu kommen. In sechs Fällen wurde der Trick von aufmerksamen Bankmitarbeitern bemerkt, in einem Fall jedoch gelang es ihm, 1.600 EUR zu erschwindeln.

    Der Festgenommene wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: