Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080302 - 0262 Gallusviertel: Verdacht der versuchten Tötung

    Frankfurt (ots) - Am 01.03.2008, gegen 05.55 Uhr kam es in einem Lokal in der Ottostraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 26-Jährigen Äthiopier und einem 41-Jährigen aus Ruanda. Aus noch nicht geklärter Ursache gerieten beide Männer in Streit, worauf der Äthiopier eine Bierflasche zerbrach und dem 41-Jährigen damit in den Hals stach und schwer verletzte. Der Geschädigte musste durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus und wurde dort operiert. Er befindet sich zwischenzeitlich außer Lebensgefahr.

    Der 26-Jährige wurde festgenommen und wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51108 oder 069-755 54510 in Verbindung zu setzen.

    Die Ermittlungen dauern an.

    (Franz Winkler)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: