Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 080201 - 0147 Frankfurt-Rödelheim: Erneuter Raub auf Spielothek

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 1. Februar 2008, gegen 06.40 Uhr, betrat ein bislang Unbekannter eine Spielothek in der Radilostraße. Dort bedrohte er den anwesenden 38-jährigen Angestellten und zwei Gäste mit einer Schusswaffe. Den Angestellten nötigte er so zur Herausgabe von rund 3.000 EUR, die der Täter in eine schwarze Ledertasche, ähnlich einer Tasche für Bankgeschäfte steckte. Die Geschädigten forderte er auf, sich ins Untergeschoss zu begeben, er selbst flüchtete aus der Spielothek.

    Der Täter wird beschrieben als etwa 35 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Er trug eine schwarze Lederjacke und eine schwarze, weite Jogginghose, dunkle Schuhe und schwarze Wollhandschuhe. Maskiert mit schwarzer Wollmütze (mit laienhaft herausgeschnittenen Augenlöchern) und bewaffnet mit einer Pistole.

    Bereits am Montag, den 28. Januar 2008, wurde die Spielothek überfallen. Ob es sich dabei um den gleichen Täter handelte, ist noch ungeklärt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: