Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071205 - 1389 Frankfurt-Rödelheim: Versuchter Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Ein 36-jähriger aus Gladbeck befand sich am Mittwoch, den 5. Dezember 2007, gegen 00.45 Uhr, zu Fuß unterwegs in der Assenheimer Straße. In Höhe der Hausnummer 3 traf er auf zwei bislang Unbekannte, von denen einer ihm einen Faustschlag ins Gesicht versetzte. Die beiden Täter versuchten nun, ihm den Aktenkoffer und die Geldbörse zu entwenden. Dabei schlugen sie weiter auf den Geschädigten ein. Dem 36-Jährigen gelang es jedoch, zu flüchten.

    Ohne Beute setzten sich die beiden Täter in einen dunklen Pkw der Golf-Klasse und fuhren davon. Nähere Angaben zu dem Fluchtfahrzeug konnte der Geschädigte nicht machen. Durch den Faustschlag erlitt er eine Platzwunde an der Oberlippe.

    Bei den Unbekannten soll es sich um Nordafrikaner gehandelt haben. Beide waren etwa 30 Jahre alt, von normaler Gestalt und 180-185 cm groß. Sie hatten dunkle, gegelte Haare und trugen Bluejeans und dunkle Jacken.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Außerhalb der Arbeitszeit: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: