Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

20.02.2015 – 12:12

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Abtsteinach/ Ober-Absteinach: Sicherheitsdienstmitarbeiter auf Faschingsveranstaltung schwer verletzt
Polizei ermittelt und sucht Tatzeugen

Abtsteinach (ots)

Die Polizei in Wald-Michelbach sucht dringend Tatzeugen, die eine Auseinandersetzung zwischen einem jungen Mann und einem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes beobachtet haben. Unerwartet und zielgerichtet soll nach bisherigen Ermittlungen am Sonntagabend (15.2.2015) gegen 22.15 Uhr ein bislang Unbekannter auf den Mitarbeiter zugelaufen sein. Unvermittelt wurde auf den 59-Jährigen, der auf der Faschingsveranstaltung am Sonntag (15.2.2015) im Jugendheim in der Neckarstraße eingesetzt war, eingeschlagen. Der Lützelbacher erlitt Verletzungen, die nach dem Vorfall in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Der schlanke Täter ist auf der Neckarstraße in Richtung Unter-Abtsteinach weggerannt. Zur Tatzeit war er mit einem Sweatshirt in der Farbe Khaki bekleidet. Wer Angaben zum Vorfall und vor allem zum Täter machen kann, meldet sich bitte unter der 06207 / 94 05-0 bei der Polizei.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: christiane.kobus@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung