Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Arbeitsreicher Nachmittag für die Einsatzkräfte beim Ligaspiel SV Darmstadt 98 gegen Hansa Rostock

Darmstadt (ots) - Einen arbeitsreichen Nachmittag verzeichnete die Polizei beim 3.-Liga Spiel zwischen SV Darmstadt 98 und Hansa Rostock. Nachdem die Anreise der Fans zum Spiel aus polizeilicher Sicht ruhig verlief, hatten die Beamten vor und nach Spielende alle Hände voll zu tun. Kurz vor Abpfiff steckten Unbekannte zwei Dixi-Toiletten im Gästebereich in Brand. Die Berufsfeuerwehr wurde alarmiert und konnte das Feuer schnell löschen. Nach Verlassen des Stadions warfen bislang noch unbekannte Gästefans Flaschen und Steine auf die eingesetzten Polizisten. Dadurch wurden auch drei eigene Anhänger verletzt, die durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt werden konnten. Bei weiteren Auseinandersetzungen auf dem Weg zu Bus und Bahn attackierten einige aggressive Fans die Einsatzkräfte mit Ästen und Stöcken. Die Polizei bekam die Lage jedoch schnell in den Griff. Vereinzelt mussten dabei der Schlagstock und das Reizstoffsprühgerät eingesetzt werden. Drei Polizeibeamte erlitten bei den Übergriffen leichte Verletzungen, sie konnten ihren Dienst aber fortsetzen. Insgesamt nahm die Polizei fünfzehn Personen vorläufig fest. Die Ermittlungen zu den noch unbekannten Tätern dauern an. Die Abreise der letzten Fans kurz nach 18 Uhr bedeutete auch für die Polizeibeamten das Ende eines langen Einsatztages.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: