PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

26.07.2021 – 12:02

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 210726-1-pdnms Versuchtes Tötungsdelikt in Rendsburg

Rendsburg (ots)

Rendsburg. Am 24.07.21 kam es gegen 05:50 Uhr am Obereiderhafen in Rendsburg zu einem versuchten Tötungsdelikt. Der 29-jährige Geschädigte hatte sich zur genannten Zeit mit einem Bekannten am Obereiderhafen aufgehalten, dort soll es wenige Stunden zuvor bereits eine erste Begegnung mit dem späteren Täter gegeben haben. Beim erneuten Aufeinandertreffen kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Geschädigte einen Messerstich in die Brust erhielt und hierdurch lebensgefährlich verletzt wurde. Der zunächst unbekannte Täter flüchtete mit seinem Fahrrad und einem mitgeführten Hund vom Tatort. Der Täter konnte im Laufe des Tages ermittelt und festgenommen werden. Der 34-Jährige wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Rendsburg dauern an. Zeugen, die in der Tatnacht relevante Beobachtungen am Obereiderhafen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 04331 - 208 450 in Verbindung zu setzen.

Finja Rohde

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Rendsburg
Weitere Storys aus Rendsburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster