Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

19.05.2019 – 13:07

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 190519-1-pdnms gestrandete Segelyacht

Eckernförde (ots)

Eckernförde/Am 17.05.19 um 08.10 Uhr wurde der Wasserschutzpolizei die Strandung einer Segelyacht im Bereich des Kurstrandes Eckernförde gemeldet. Eine 10m-Yacht hatte sich zuvor aufgrund des starken Ostwindes von ihrem Liegeplatz am Borbyer Ufer losgerissen und trieb auf eine Sandbank, nur wenige Meter vom Ufer des Kurstrandes entfernt. Dem örtlichen Rettungskreuzer "Eckernförde" gelang die Bergung nicht, so dass der Rettungskreuzer "Fritz Knack" aus Olpenitz hinzugezogen werden musste. Der Havarist konnte freigeschleppt und in den Hafen des Eckernförder Segelclubs gezogen werden. Am Rumpf des Schiffes waren nach Auskunft des Eigners keine nennenswerten Schäden entstanden.

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster