Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: BAB A7
Neumünster - Unfall auf der A7 - Folgemeldung

BAB A7 / Neumünster (ots) - 181128-4-pdnms Unfall auf der A7 bei Neumünster - Folgemeldung

BAB A7 / NMS. Gegen 12.15 Uhr (28.11.18) ereignete sich auf der A7 zwischen den Anschlussstellen NMS-Nord und NMS-Mitte ein Verkehrsunfall mit einem Sattelzug. Der slowenische Lastzug war in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs, als er aus bisher unbekannten Gründen erst ein Sicherungsfahrzeug touchierte, nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf die Bankette geriet. Das Gespann fuhr eine Böschung hinab und kippte um. Der eingeklemmte Fahrer konnte erst gegen 14 Uhr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Lebensgefahr besteht bei dem 59-Jährigen nach bisherigen Erkenntnissen nicht. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Neumünster gebracht. Die Sperrung der A7 in Richtung Süden wird für die Bergungsarbeiten voraussichtlich bis in die Abendstunden andauern. Der Verkehr wird weiterhin ab NMS-Nord abgeleitet. Es kommt zu Verkehrsbeeinträchtigungen auch im Stadtgebiet Neumünster. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: