Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Neumünster

19.11.2018 – 15:51

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 181119-4-pdnms Polizei sucht Geschädigte nach Raub

Neumünster (ots)

181119-4-pdnms Polizei sucht Geschädigte nach Raub

Neumünster / Am 18.11.2018, 12.14 Uhr beobachteten 2 Zeugen (31 und 29 Jahre alt) wie eine lebensältere Frau ihrer Handtasche beraubt wurde. Sie hatten die Schreie der Frau in Neumünster auf der Straße Kuhberg Höhe Nr. 20 gehört und sahen sie dann, dass die Frau neben ihrem Rad auf dem Gehweg lag. Eine männliche Person griff sich die im Fahrradkorb befindliche Handtasche und lief damit weg. Die Zeugen verfolgten den Mann fühlten sich dann allerdings durch eine weitere männliche Person, die sie aufforderte zu verschwinden eingeschüchtert und brachen die Verfolgung ab. Als sie zu der Frau zurückkehrten stellten sie fest, dass die Handtasche sich wieder in ihrem Besitz befand. Allerdings sahen sie nun den Räuber und hielten ihn fest. Aus einem nahen Wettbüro kamen jetzt ca.10-15 Leute auf die Straße und forderten die beiden Zeugen auf den Festgehaltenen los zu lassen. Als die Radfahrerin nun auch noch sagte, dass alles o.k. sei ließen sie von dem Mann ab, zumal sie Befürchtungen hatten, mit der großen Gruppe aneinander zu geraten. Erst danach erschienen zwei Funkstreifenwagen der Polizei und der Sachverhalt wurde aufgenommen. Die Radfahrerin hatte sich mittlerweile entfernt. Die Kriminalpolizei Neumünster ermittelt nun wegen Raubes und Nötigung und bittet in erster Linie die Radfahrerin aber darüber hinaus auch mögliche weitere Zeugen des Vorfalles sich unter der Tel.-Nr.: 04321 9450 zu melden.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster