PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

22.11.2021 – 15:49

PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-RTK: Einbrecher wird verschreckt +++ In Einfamilienhaus eingebrochen +++ Vandalen beschädigen Pkw +++ Einbruch in Kfz

Bad Schwalbach (ots)

1. Einbrecher wird verschreckt, Niedernhausen, Breslauer Straße, Samstag, 20.11.2021, 20:00 Uhr

(fh)Am Samstagabend wurde ein Einbrecher in Niedernhausen bei seiner Tatausführung durch die Hausbewohnerin überrascht und verschreckt. Gegen 20:00 Uhr begab sich der unbekannte Täter auf das Grundstück in der Breslauer Straße, hebelte eine Terrassentür auf und gelangte so in das Haus. Ihm war jedoch augenscheinlich nicht bewusst, dass sich die Eigentümerin zu diesem Zeitpunkt im Haus befand. Diese vernahm zeitgleich Geräusche aus ihrem Arbeitszimmer und konnte den Unbekannten durch lautes Rufen in die Flucht schlagen. Der Täter flüchtete unverrichteter Dinge und hinterließ Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Die zuständigen Ermittler der Polizeidirektion Rheingau-Taunus haben die Ermittlungen zum Einbruchsversuch aufgenommen und nehmen Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

2. Einbruch In Einfamilienhaus, Aarbergen-Panrod, Am Lerchesberg, Freitag, 19.11.2021, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

(fh)Am Freitagabend nutzten Einbrecher in Aarbergen-Panrod die zweistündige Abwesenheit der Hausbewohner aus und brachen in ihr Anwesen ein. Als die Geschädigten gegen 20:00 Uhr nach Hause kehrten, bemerkten sie den Einbruch und kontaktierten die Polizei. Es zeigte sich, dass die Täter zuvor die Terrassentür des Hauses aufgebrochen hatten und im Anschluss mehrere Räume durchsuchten. Zum jetzigen Zeitpunkt können noch keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden.

Die zuständigen Ermittler der Polizeidirektion Rheingau-Taunus nehmen Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

3. Mehrere Autospiegel abgetreten, Idstein, Großer Feldbergweg / Konrad-Adenauer-Straße, Donnerstag, 18.11.2021, 22:00 Uhr bis Freitag, 19.11.2021, 08:00 Uhr

(fh)In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte in Idstein ihre Aggressionen an geparkten Fahrzeugen ausgelassen. Die Vandalen zogen durch die Straßen "Großer Feldbergweg" und "Konrad-Adenauer-Straße" und beschädigten mutmaßlich mit roher Gewalt die Außenspiegel von vier Fahrzeugen. Im Anschluss flüchteten die Täter. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Die Polizeistation Idstein nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 entgegen.

4. Auto aufgebrochen, Niedernhausen-Oberjosbach, Am Apfelgärtchen, Donnerstag, 18.11.2021, 23:00 Uhr bis Freitag, 19.11.2021, 01:30 Uhr

(fh)In der Nacht zum Freitag haben Diebe einen Audi A4 in der Straße "Am Apfelgärtchen" in Oberjosbach aufgebrochen. Der oder die Täter brachen zunächst eine Tür auf, ehe sie versuchten das Handschuhfach aufzubrechen. Letztlich stahlen die Unbekannten Sonnenbrillen, Zigaretten und Bargeld im Wert von einigen Hundert Euro.

Die Polizeistation Idstein nimmt Hinweise zu dem Einbruch in das Fahrzeug unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 entgegen.

5. Geparktes Fahrzeug erheblich beschädigt, Taunusstein-Orlen, Breithardter Weg, Sonntag, 21.11.2021, 19:40 Uhr

(fh)Am Sonntagabend machte sich ein Unbekannter an einem geparkten Fahrzeug im "Breithardter Weg" in Taunusstein-Orlen zu schaffen und hinterließ dabei hohen Sachschaden. Gegen 19:40 Uhr zerkratzte der Täter einen geparkten VW Polo und zerstach die beiden Reifen der Beifahrerseite. Der Geschädigte, welcher sich zeitgleich in seiner Wohnung aufhielt, wurde auf die Tat aufmerksam, konnte den Unbekannten jedoch nicht mehr stellen. Der etwa 175 cm große und schlanke Mann, welcher mit einem grauen Kapuzenpullover und dunkler "Bommelmütze" bekleidet war, war bereits geflohen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Die Polizeistation Bad Schwalbach erbittet Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen