PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

19.10.2020 – 14:08

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 19.10.2020

EschwegeEschwege (ots)

Polizei Sontra

Einbruch in Lebensmittelmarkt; Polizei sucht Zeugen

Zwischen Freitagabend 19.15 Uhr und Samstagmorgen 05.50 Uhr sind Unbekannte in Ringgau-Netra in die Geschäftsräume eines Lebensmittelmarktes in der Obergasse eingebrochen. Die Täter drangen zunächst gewaltsam über eine rückwärtige Tür in die Räumlichkeiten des Geschäfts ein. Aus einem Büroraum entwendeten die Täter dann offenbar einen nicht unerheblichen Bargeldbetrag, sowie eine größere Menge an Briefmarken. Darüber hinaus stahlen die Täter aus dem Verkaufsraum eine größere Menge an Zigaretten. Die genaue Höhe des Stehlgutes steht derweil noch nicht fest. Momentan gehen die Beamten von einer Höhe im 5-stelligen Bereich aus. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Hinweise in dem Fall nimmt die Kripo in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Sachbeschädigung an Hauswand; Schaden 150 Euro; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben eine Hauswand eines Einfamilienhauses in der Schulstraße in Sontra mit Eiern beworfen und damit eine Sachbeschädigung begangen, da sich die Eierreste nicht mehr rückstandslos entfernen ließen. Den Schaden schätzt die Polizei in Sontra auf 150 Euro. Der Vorfall passierte zwischen Sonntagabend 20.30 Uhr und Montagmorgen 07.30 Uhr. Hinweise an die Polizei in Sontra unter der Nummer 05653/9766-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

36-jähriger Autofahrer wendet an Stauende und übersieht Pkw; 20.000 Euro Schaden

Ein 36-jähriger Autofahrer aus Hessisch Lichtenau hat am Montagmorgen einen Unfall verursacht, als er gegen 07.45 Uhr auf der Bundesstraße B 7 zwischen Fürstenhagen und Eschenstruth wenden wollte. Auf dem zweispurigen Teilstück in Fahrtrichtung Kassel war es zu einem Rückstau auf dem rechten Fahrstreifen wegen eines Pannenfahrzeugs gekommen. Der 36-Jährige wollte daher wenden und in Richtung Fürstenhagen zurückfahren, wobei er einen 30-jährigen Autofahrer aus Eschwege auf dem linken Fahrstreifen übersah, der ebenfalls auf der B 7 in Richtung Kassel unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurden beide Autos massiv beschädigt, so dass beide Fahrzeuge später auch abgeschleppt werden mussten. Am Auto des Verursachers entstand ein Schaden von 5000 Euro, am Auto des Unfallgegners nahmen die Beamten einen Schaden von 15.000 Euro an. Der 30-Jährige wurde mit Verdacht auf leichte Verletzungen vor Ort behandelt und später in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Aufgrund des liegengeblieben Pannenfahrzeugs und dem darauffolgenden Unfall kam es auf der B 7 in Richtung Kassel zeitweilig zu Behinderungen.

Polizei Witzenhausen

Diebe stehlen Kupferkabel im Wert von 500 Euro; Polizei sucht Zeugen

Am Wochenende ist der Diebstahl von ca. 120 kg Kupferkabeln zur Anzeige gebracht worden, die Unbekannte vom Hof eines Privatgrundstücks im Sandweg in Neu-Eichenberg entwendet haben. Die Kabel haben einen Stehlwert von ca. 500 Euro. Die Tat passierte bereits zwischen Donnerstagabend 18.00 Uhr und Freitagmittag 12.00 Uhr. Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege