Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

26.06.2020 – 14:09

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 26.06.20-2

Eschwege (ots)

Polizei Hessisch Lichtenau

Unfall im Begegnungsverkehr mit insgesamt 18.000 Euro Schaden

Am Freitagmorgen gegen 10.25 Uhr kam es zu einem Unfall mit insgesamt 18.000 Euro Sachschaden in der Ortslage von Großalmerode.

Eine 31-Jährige aus Großalmerode befuhr die Nordstraße aus Richtung Kasseler Straße kommend in Richtung Hohlerainstraße. Ein ebenfalls aus Großalmerode stammender 62-Jähriger war in der Gegenrichtung unterwegs und hielt im Bereich einer scharfen Kurve an, als die 31-Jährige offenbar zu weit über die Fahrbahnmitte geriet und dadurch das Fahrzeug des 62-Jährigen streifte. Während an dem Auto der Frau ein Schaden von ca. 12.000 Euro angenommen wurde, wurde der Wagen des Mannes mit etwa 6.000 Euro in Mitleidenschaft gezogen. Beide Beteiligten blieben unverletzt, auch die Fahrzeuge waren im Anschluss beide fahrbereit.

Polizei Witzenhausen

Parkplatzrempler

Zu einem Parkplatzrempler kam es auf dem tegut-Parkplatz im Laubenweg in Witzenhausen am heutigen Freitagvormittag gegen 11.10 Uhr. Eine 65-jährige Autofahrerin aus Bad Sooden-Allendorf hatte beim Rückwärtsausparken offenbar das Auto eines 63-Jährigen aus Hannover übersehen, der seinerseits nach vorne am Ausparken war. Dadurch kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge an denen jeweils nicht unerheblicher Sachschaden entstand.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell