Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

17.08.2018 – 09:30

Polizei Eschwege

POL-ESW: 28-jähriger Mann nach Einbruch in Witzenhausen festgenommen

Eschwege (ots)

Die Polizeistation Witzenhausen wurde gestern gegen 01.00 Uhr von dem Besitzer eines Autohauses in der Mündener Straße darüber informiert, dass soeben ein Kleintransporter auf das Nachbargrundstück gefahren sei und sich dabei wohl festgefahren habe. Als die Polizeibeamten zu dem angeblichen Unfall kamen, stellte sich der Sachverhalt etwas anders dar. Durch bis dahin unbekannte Täter war ein Teilelager des Autohauses aufgebrochen worden, in welchem unter anderem Altbatterien gelagert waren. Die Täter hatten bereits ca. 30 Batterien zum Abtransport bereitgestellt. Weiterhin versuchten sie aus abgestellten Fahrzeugen Diesel abzusaugen und den Kraftstoff zu entwenden. Dabei wurden sie von Anwohnern und dem Besitzer des Autohauses gestört. Die beiden Täter wollten mit ihrem Kleintransporter flüchten, blieben aber mit ihrem Fahrzeug hängen. Während einer der beiden Täter zu Fuß flüchten konnte, wurde der andere von der Polizei festgenommen. Es handelt sich hierbei um einen 28-jährigen Mann aus Polen, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann im Verlauf des gestrigen Tages beim Amtsgericht in Eschwege vorgeführt. Durch den zuständigen Richter beim Amtsgericht wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, PHK Lingner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell