Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

04.04.2018 – 15:28

Polizei Eschwege

POL-ESW: Folgemeldung zum Unfall auf der B 400

Eschwege (ots)

Nach jetzigem Erkenntnisstand fuhr ein Pkw aus Richtung Herleshausen in Richtung Sontra. Kurz vor dem Kreuzungsbereich "Blinde Mühle" beabsichtigte der Pkw in einen Feldweg abzubiegen. Ein nachfolgender Lkw erkannte dies recht spät, konnte aber noch rechtzeitig anhalten. Ebenso konnte auch ein hinter dem Lkw fahrender Klein-Bus rechtszeitig abbremsen, was einem nun folgenden Pkw nicht mehr gelang. Dieser fuhr auf den Kleinbus auf und schob die Fahrzeuge aufeinander. Durch den Aufprall wurden acht Personen, teilweise schwer verletzt. Neben Rettungsdiensten und Feuerwehren war auch der Rettungshubschrauber im Einsatz. Die B 400 ist weiterhin zwischen der Anschlussstelle Wommen der BAB 4 in Richtung Sontra voll gesperrt.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege