Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Homberg

10.01.2020 – 08:44

Polizei Homberg

POL-HR: Frielendorf: Nach räuberischer Erpressung 200,- Euro erbeutet - Kripo sucht Zeugen

Homberg (ots)

Tatzeit: Dienstag, 07.01.2020, 21:00 Uhr

Am Dienstagabend haben unbekannte Täter in der Mühlenstraße einen 27-jährigen Mann aus Verna mit einem Messer bedroht und 200,- Euro erbeutet. Erst gestern Nachmittag zeigte das Opfer die Straftat bei der Kriminalpolizei in Homberg an.

Auf dem Nachhauseweg sei der Vernaer auf dem Mühlenweg zwischen Frielendorf und Allendorf von zwei unbekannten Männern mit einem Taschenmesser bedroht und zur Herausgabe von Geld aufgefordert worden sein. Nachdem der 27-Jährige den Tätern 200,- Euro in Scheinen übergeben hätte, wären die Räuber in Richtung Frielendorf geflüchtet.

Das Raubopfer beschreibt die Täter wie folgt:

Täter 1: ca. 20 Jahre alt, ca. 170 bis 180 cm groß, muskulöse Statur, Haarfarbe war nicht zu erkennen, weil ein rosa Schal um den Kopf gewickelt war, trug schwarze Jacke und schwarze Hose, sprach gutes Deutsch mit hoher Stimmlage, hielt ein Taschenmesser mit silberner Klinge in der Hand.

Täter 2: ca. 20 Jahre, ca. 170 bis 180 cm groß, kräftige Statur, trug schwarzen Schal um den Kopf, eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose, sprach ebenfalls mit hoher Stimmlage.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Homberg unter Tel.: 05681-7740.

Schulz, PHK - Pressesprecher -

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Homberg
Weitere Meldungen: Polizei Homberg