PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

07.12.2021 – 16:10

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Eine Verletzte und 33.000 Euro Schaden bei Unfallflucht: Hinweise auf verursachendes Taxi erbeten

Kassel (ots)

Kassel-Bettenhausen:

Ein Auffahrunfall zwischen drei Fahrzeugen, bei dem eine 23-jährige Autofahrerin aus Lohfelden leicht verletzt wurde und ein Gesamtsachschaden von rund 33.000 Euro entstand, ereignete sich am gestrigen Montagmorgen auf der ehemaligen B 83 zwischen dem Platz der Deutschen Einheit und der Lilienthalstraße. Da der mutmaßliche Verursacher, ein weißes Taxi, nach dem Unfall das Weite suchte, erbitten die Beamten der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei nun Hinweise durch Zeugen.

Wie die aufnehmende Streife des Polizeireviers Ost berichtet, war es gegen 6:40 Uhr im Berufsverkehr zu dem Unfall gekommen. Nach Schilderung der beteiligen Fahrer waren sie auf der L 3460 in Richtung Lilienthalstraße hinter dem Taxi auf der linken Fahrspur unterwegs. Plötzlich hatte das vorausfahrende Taxi trotz durchgezogener Linie gewendet, um in Richtung "Großer Kreisel" zurückzufahren. Durch das unvermittelte Wendemanöver mussten die Fahrer des nachfolgenden Mercedes Vito und des dahinterfahrenden Hyundai abbremsen, was beiden noch gelang. Die 23-jährige Frau am Steuer des nachfolgenden Audi konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Hyundai auf, der wiederum auf den vorausfahrenden Mercedes aufgeschoben wurde. An den drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Hyundai und der Audi mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Von dem weißen Taxi, bei dem es sich um einen Kombi gehandelt haben soll, fehlt bislang jede Spur.

Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise auf den mutmaßlichen Verursacher geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin Tel. 0561-910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Kassel
Weitere Storys aus Kassel