PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

24.02.2021 – 16:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Folgemeldung 2 zur Zeugensuche nach Raubüberfall: Zwei Frauen mit Bernhardiner oder Berner Sennenhund gesucht

Kassel (ots)

(Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 15:30 Uhr, unter https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 veröffentlichte Pressemitteilung zur Zeugensuche nach dem Raubüberfall sowie die Mitteilung von gestern, 22:09 Uhr.)

Lohfelden (Landkreis Kassel): Die Beschreibung der mutmaßlichen Zeugin, die nach dem Raubüberfall in Lohfelden dringend gebeten wird, sich bei der Polizei zu melden, kann aufgrund soeben gewonnener Erkenntnisse präzisiert werden. Wie die Beamten des K 35 am Nachmittag ermitteln konnten, soll die besagte Hundebesitzerin in der Brunnenstraße gemeinsam mit einer zweiten Frau unterwegs gewesen sein. Zudem soll es sich bei dem Hund um einen Bernhardiner oder einen Berner Sennenhund gehandelt haben. Die Zeugin, aber auch ihre Begleiterin, sind den flüchtenden Tätern nach derzeitigen Erkenntnissen gegen 20 Uhr in der Brunnenstraße unmittelbar entgegenkommen, weshalb sie den Ermittlern des K 35 bei der Identifizierung der beiden gesuchten Räuber möglicherweise entscheidend weiterhelfen können.

Die beiden Frauen sowie weitere, bislang nicht bekannte Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Matthias Mänz

Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel