Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

04.05.2020 – 21:09

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Folgemeldung zu: Schwerer Verkehrsunfall auf der L3078: Zwei Personen an der Unfallstelle verstorben, Gutachter wird eingeschaltet

Kassel (ots)

Bitte beachten Sie unsere Erstmeldung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4587791.

Wie bereits vorberichtet, hat sich gegen 20:00 Uhr auf der L3078 zwischen den Ortslagen Diemelsee-Heringshausen und Diemelsee-Rhenegge ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Wie die vor Ort eingesetzten Beamten der Polizeistation Korbach berichten, befuhr zur Unfallzeit ein mit vier Personen besetzter Pkw die L3073 aus Richtung Heringhausen kommend in Richtung Rhenegge. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und prallte linksseitig gegen einen Baum.

Nach derzeitigem Stand sind zwei Fahrzeuginsassen noch an der Unfallstelle verstorben, der Fahrzeugführer sowie ein weiterer Fahrzeuginsasse erlitten schwere bzw. schwerste Verletzungen und wurden durch Rettungswagen und Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Ein Sachverständiger wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zur Unfallstelle bestellt. Die Fahrbahn ist nach wie vor voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Alexander Wessel, Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell