Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

10.01.2020 – 19:50

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis - Wohnhausbrand in Melsungen mit tödlichem Ausgang

Kassel (ots)

Am 10.1.2020, um 17.20 Uhr, wurde der Brand eines Mehrfamilienhauses in Melsungen, in der Burgstraße, gemeldet. In der Wohnung im 3.OG kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Feuer, was durch einen Bewohner aus der Nachbarschaft wahrgenommen wurde. Von diesem wurde die Örtlichkeit aufgesucht und die einzige Bewohnerin der Wohnung im Schlafzimmer vorgefunden. Die Flammen hatten die 41jährige Frau und das Bett eingehüllt. Der Nachbar begann, das Feuer mit Wassereimern zu bekämpfen. Durch die eintreffenden Rettungskräfte konnte der Brand schnell gelöscht werden. Für die Bewohnerin kam die Hilfe zu spät. Sie verstarb noch am Schadensort. Die anderen Hausbewohner waren nicht gefährdet. Von den eingesetzten Beamten der Polizeistation Melsungen wird der Schaden in der Wohnung auf 2.000,-EUR geschätzt, die Gebäudesubstanz wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Eingesetzt waren neben den 23 freiwilligen Brandbekämpfern aus Melsungen noch NAW und RTW, ebenfalls aus Melsungen. Die Ermittlungen zur Brandursache wurde das Fachkommissariat der Kriminalpolizei des Schwalm-Eder-Kreises übernommen.

Westphal, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell