Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

08.01.2020 – 16:01

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Betrunkener soll Hobbyfotograf die Kamera geraubt haben: Polizei sucht Zeugen zu Vorfall am Buga-See

Kassel (ots)

Kassel-Waldau: Ein 34-Jähriger aus Kassel erstattete am Montagabend Anzeige bei der Polizei und gab an, am Nachmittag am Buga-See seiner Kamera beraubt worden zu sein. Die Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kripo suchen nun mögliche Zeugen des Vorfalls und bitten um Hinweise auf den mutmaßlichen Täter.

Nach Angaben des 34-Jährigen hatte sich die Tat gegen 14 Uhr im Bereich einer Bank am Ufer des Sees ereignet. Er habe dort Fotos von Tieren gemacht, als eine Gruppe von drei Männern auf ihn zukam. Einer der drei Unbekannten, der allem Anschein nach betrunken war, habe ihn dann aufgefordert, seine Kamera auszuhändigen. Als er dies verweigerte, habe der Mann ein Messer gezogen und in seine Richtung gehalten, woraufhin er dem Täter die schwarze Kamera "Nikon D3400" überlassen habe. Danach sei das Trio mitsamt der Kamera in Richtung Parkplatz weggerannt.

Es soll sich bei dem Täter um einen ca. 30 Jahre alten, etwa 1,70 bis 1,80 Meter großen Mann mit dunkler Hautfarbe und kurzen, leicht welligen Haaren gehandelt haben, der eine schwarze Jacke und eine grüne Jeans trug.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder den Ermittlern des K 35 Hinweise auf den mutmaßlichen Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell