Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

25.04.2019 – 11:57

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Nächtlicher Einbruch in Imbiss; Bargeld erbeutet: Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots)

Kassel:

Bei einem in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stattgefundenen Einbruch in einen Imbiss in der der Frankfurter Straße, nahe des Auestadions, hatten es die bisher unbekannten Täter auf Bargeld abgesehen. Sie brachen ein rückwärtiges Fenster des Imbisses in der Kasseler Südstadt auf und öffneten gewaltsam eine Kasse und einen Spielautomaten. Die für Einbrüche zuständigen Ermittler des Kommissariats 21/22 der Polizei Kassel bitten Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich zu melden.

Der Betreiber des Imbisses verließ das Lokal am Dienstagabend, gegen 22:30 Uhr. Als er den Imbiss am Mittwochmorgen, gegen 10 Uhr, wieder öffnen wollte, bemerkte er den Einbruch. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand gelangten die bislang unbekannten Täter über das aufgebrochene Fenster ins Innere des Lokals. Nachdem sie brachial die Kasse und einen Spielautomaten aufgehebelt hatten, flüchteten sie mit der Beute in unbekannte Richtung. Die Höhe des erlangten Bargelds ist derzeit noch nicht abschließend bekannt. Auch die Ermittlungen zum entstandenen Sachschaden dauern an.

Die Ermittler des K 21/22 gehen davon aus, dass die Täter im Schutz der Dunkelheit agierten. Sie bitten Zeugen, die in der Tatnacht im Bereich der Frankfurter Straße/ Bosestraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell