Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

27.03.2019 – 13:35

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Lohfelden (Lkr. Kassel): Einbruch in Mehrfamilienhaus: Nachbarin beobachtet Tatverdächtigen; Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots)

Am gestrigen Dienstagnachmittag ist es in Lohfelden zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Lehnhofstraße gekommen. Der Täter erbeutete dabei unter anderem einen Laptop sowie Bargeld und eine Geldkassette. Anschließend flüchtete er. Wie sich später herausstellte, hatte eine aufmerksame Nachbarin zur Tatzeit einen verdächtigen Mann beobachtet. Nach ihm wird nun gesucht. Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten daher zur Aufklärung des Falles um weitere Hinweise.

Wie die Kripobeamten mitteilen, ereignete sich der Einbruch in die Erdgeschosswohnung in dem Zeitraum zwischen 13:30 Uhr und 17:30 Uhr. Der Unbekannte nutzte dabei offenbar die Abwesenheit der Bewohnerin aus und gelangte durch die Terrassentür in die Wohnung. Hier suchte er in mehreren Zimmern nach Wertgegenständen und erbeutete den Laptop, das Bargeld und die Geldkassette. Anschließend flüchtete der Dieb in unbekannte Richtung. Eine Nachbarin, die zuvor eine fremde Person im Garten gesehen und ihrer Beobachtung zunächst keine Bedeutung beigemessen hatte, wurde schließlich während der Tatortaufnahme auf den Einbruch aufmerksam. Sie gab den Beamten daraufhin den Hinweis zu dem Mann, bei dem es sich möglicherweise um den Einbrecher handelte.

Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

Mann, ca. 20-30 Jahre alt und etwa 1,75-1,78 Meter groß, mit dunklen kurzen Haaren und osteuropäischem Erscheinungsbild. Auffallend war das markante Kinn des Tatverdächtigen sowie seine ausgeprägten Kieferbewegungen beim Kaugummikauen.

Zeugen, die den Ermittlern des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Leonie Klement Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell