Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

24.01.2019 – 15:34

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Oberweser (Landkreis Kassel): Einbruch in Heisebecker Gaststätte: Kripo sucht Zeugen

Kassel (ots)

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag im Oberweser Ortsteil Heisebeck in eine Gaststätte eingebrochen. Dort brachen sie mehrere Sparfächer auf und durchsuchten den Thekenbereich. Dabei erbeuteten die Einbrecher Bargeld und ergriffen anschließend die Flucht. Die Ermittler der Polizeistation Hofgeismar suchen nun nach Zeugen, die in Heisebeck in der betreffenden Nacht möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Ereignet haben muss sich der Einbruch nach Angaben des Gaststätteninhabers in der Zeit zwischen Montagabend, 19 Uhr, und Dienstagvormittag, 10 Uhr. Wie die zur Anzeigenaufnahme am Tatort eingesetzte Streife der Polizeistation Hofgeismar berichtet, waren die Täter über ein Fenster in die Gaststätte an der Oedelsheimer Straße eingebrochen. Dieses hatten sie mit einem unbekannten Werkzeug gewaltsam aufgehebelt. In welche Richtung die Unbekannten nach dem Einbruch flüchteten und ob sie dazu möglicherweise ein Fahrzeug nutzten, ist derzeit nicht bekannt. Der Sachschaden, den sie durch ihr gewaltsames Vorgehen anrichteten, wird auf ca. 400 Euro geschätzt.

Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag in Heisebeck Verdächtiges beobachtet haben und den Hofgeismarer Ermittlern Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 05671 - 99280 bei der Polizeistation Hofgeismar oder unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung