Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

15.01.2019 – 12:03

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Schauenburg (Landkreis Kassel): Pkw überschlägt sich: Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf winterglatter Fahrbahn

Kassel (ots)

Am gestrigen Montagabend ereignete sich auf der mit Schnee und Eis bedeckten Landesstraße 3220 zwischen Habichtswald-Ehlen und Schauenburg-Breitenbach im Landkreis Kassel ein Alleinunfall. Ein Auto war dort von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Zwei in dem Wagen sitzenden Frauen und ein Säugling wurden zum Glück nur leicht verletzt, der Fahrer blieb unverletzt. An dem Fahrzeug, einem Toyota C-HR, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Wie die Beamten des aufnehmenden Polizeireviers Süd-West berichten, befuhr der 50-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Unna in Nordrhein-Westfalen mit seinem Pkw die L3220, als er vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kurz vor dem Ortseingang Breitenbach ins Rutschen geriet. Das Fahrzeug glitt von der Fahrbahn, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. Die beiden ebenfalls aus dem Kreis Unna stammenden 51 und 27 Jahre alten Frauen und der sieben Monate alte Säugling erlitten einen Schock und wurden zur Beobachtung in ein Kasseler Krankenhaus verbracht. Aufgrund des erheblichen Schadens am Toyota musste dieser von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Vanessa Ruth Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell