Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

14.01.2019 – 16:56

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Landkreis Kassel: Beratung der Polizei zum Thema Einbruchschutz in Ahnatal und Niestetal

Kassel (ots)

Gerade jetzt zur dunklen Jahreszeit sind Einbrecher erfahrungsgemäß besonders aktiv. Tagsüber und wenn es bereits dämmert nutzen die Täter oft die Abwesenheit der Bewohner, um sich zu deren Wohnungen oder Häusern gewaltsamen Zutritt zu verschaffen. Sie dringen in die persönliche Privatsphäre ein und bringen sich in den Besitz von Wertgegenständen und lieb gewonnenen Erinnerungsstücken.

Sinn- und vor allem wirkungsvolle Tipps, wie man sich am besten gegen Einbrecher schützen kann, geben die Fachberater der Kriminalprävention des Polizeipräsidium Nordhessen diese Woche wieder bei zwei Terminen im Landkreis Kassel. Am Mittwoch werden sie Interessierten in Ahnatal-Weimar für Fragen bereitstehen, am Donnerstag findet man die Spezialisten für das Thema Einbruchschutz in Niestetal-Heiligenrode.

Die Termine im Überblick:

1.)
Ort:	Edeka-Markt Ackermann, Heckershäuser Straße 29, Ahnatal-Weimar
Zeit: 	Mittwoch, 16. Januar 2019, 13:00 bis 16:30 Uhr 
2.)
Ort:	Edeka-Markt Schmoll, Witzenhäuser Straße 15, 
Niestetal-Heiligenrode
Zeit: 	Donnerstag, 17. Januar 2019, 09:30 bis 12:30 Uhr 

Weitere Informationen zum Einbruchschutz sowie einen Überblick über die aktuell angebotenen Beratungstermine unserer Fachberater erhalten Sie zudem auf unserer Website unter https://k.polizei.hessen.de/416591464 oder persönlich im Kasseler Polizeiladen, Wolfsschlucht 5, 34117 Kassel.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung