Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

26.09.2018 – 12:48

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: 29-Jähriger nimmt Rauschgift mit zum Ladendiebstahl: Rund 170 Gramm Amphetamin sichergestellt

Kassel (ots)

Nicht den besten Einfall hatte am gestrigen Dienstagabend ein 29-Jähriger, der im Kasseler Stadtteil Wesertor zu einem Ladendiebstahl sein Rauschgift mitbrachte. Weil er bei dem Diebstahl erwischt wurde, flog auch sein illegaler Besitz von über 50 Gramm Amphetamin auf. Die Durchsuchung seiner Wohnung in Kassel förderte anschließend zudem noch weitere Drogen zu Tage. Dort fanden die eingesetzten Beamten rund 120 Gramm Amphetamin.

Bei dem Ladendiebstahl erwischt worden war der 29-Jährige gegen 16:30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der der Straße Franzgraben. Ein Ladendetektiv hatte ihn dabei beobachtet, wie er verschieden Waren, Kopfhörer und mehrere Lebensmittel, im Wert von über 70 Euro in seinen Rucksack packte. Als er den Markt verließ, ohne für die eingesteckten Gegenstände zu bezahlen, hielt der Detektiv ihn fest und alarmierte die Polizei. Als die Beamten des Polizeireviers Nord den mutmaßlichen Ladendieb in Empfang nahmen und vor dem Transport zur Dienststelle durchsuchten, fanden sie den Beutel mit rund 55 Gramm einer weißen Substanz. Der 29-Jährige räumte ein, dass es sich dabei um Amphetamin handelt, weshalb die Beamten anschließend auch seine Wohnung durchsuchten. Dort stellte sie die weiteren, rund 120 Gramm desselben Rauschgifts sowie zahlreiche verschieden Drogenutensilien sicher.

Die Ermittlungen gegen den 29-Jährigen dauern derzeit an und werden von den Beamten des für Rauschgiftdelikte zuständigen Kommissariats 34 der Kasseler Kripo geführt.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell